Usage Based Insurance ist umfangreicher als Sie denken

Jan Lindeboom |

Usage Based Insurance (im Folgenden UBI) ist im Kommen. Aus einer vor kurzem von PwC durchgeführten Befragung ging hervor, dass Versicherer diesen Trend als den zweitwichtigsten für ihren Sektor bezeichnen. In Italien werden bereits mehr als 15% der Kfz-Versicherungen auf der Basis des Fahrverhaltens des Fahrers abgeschlossen. In den USA bekommen Sie je nach Ihrem Pflegeverhalten Rabatt bei Ihrer Zahnarztversicherung. In Deutschland richtet sich die Höhe der Hausratsversicherungsprämie danach, ob Hausautomation zum Einsatz kommt. Und in Südafrika werden mit Hilfe von Wearables Daten über den Lebensstil der Versicherten mit der Krankenversicherung ausgetauscht. UBI ist nicht mehr aufzuhalten und wird die Versicherungswelt stark verändern.

Neue Anbieter

Es ist allgemein bekannt, dass Unternehmen, die viele personenbezogene Daten sammeln, sehr genaue Profile ihrer Kunden erstellen können, ob es sich nun um Einzelhändler, Telekommunikationsunternehmen oder Banken handelt. Diese Daten werden von solchen Unternehmen (noch) nicht dazu verwendet, Risiken zu bestimmen und Produkte zu entwickeln, wie Versicherer es tun. Aber wenn der Markt reif dafür ist, werden sie diese Möglichkeit mit Sicherheit ebenfalls nutzen. Natürlich heißt Versichern mehr als nur Risiken einzuschätzen. Dennoch kann eine solche Entwicklung das bestehende Geschäftsmodell verändern. Schauen Sie nur einmal auf den Bankensektor. Auch hier kommen neue Anbieter mit neuen Geschäftsmodellen auf den Markt, die Banken in jeweils nur einem ihrer Geschäftsbereiche attackieren, zum Beispiel Zahlungen, Vermögensverwaltung oder Finanzierung.

Andere Risikostreuung

Nicht alle Verbraucher sind bereit, Versicherern ihre sensiblen Daten anzuvertrauen. In den Niederlanden sind 45% bereit, ihre mit Hilfe von Smartphone oder Wearable erhobenen Gesundheitsdaten mit Krankenversicherern zu teilen. In den USA liegt der Prozentanteil bei biometrischen Daten niedriger als bei Daten zu Haus oder Wohnung . Die Erwartung geht dahin, dass Verbraucher mit einem geringen Risiko eher bereit sind, ihre Versicherung auf Basis von Verbrauch oder Lebensstil abzuschließen. Was wir auch sehen, ist die Bildung von Communities, die aus Menschen mit gleichen Risiken, Interessen oder Netzwerken bestehen. All diese Entwicklungen führen zu viel stärker segmentierten Risikogruppen. Jede Gruppe hat ihre eigenen Anforderungen und Wünsche.

Customer Experience

UBI wird häufig noch mit Risikoverringerung, Akzeptanz und Betrugsaufdeckung assoziiert. Die Verbesserung der Kundenerfahrung wird dabei noch eher wenig beachtet. Aber durch die Verwendung von Daten für Beratung (Verbesserung des Fahrstils, Heizverhalten, Menschen wie Sie u. dgl.), Prävention (Warnungen vor bestimmten Witterungsbedingungen, Einbruch u. dgl.) und Service (niedrige Benzinpreise, Einkaufsvorteile u. dgl.) können Versicherer ihren Kunden weit mehr bieten als nur Schadensdeckung. Außerdem können Sie mit intelligenten Apps, Wearables und Sensoren viel über Stimmung und Lage Ihres Kunden erfahren. Mit diesem Wissen im Rücken können Sie dem Kunden im richtigen Moment im richtigen Tonfall Ihre Botschaft vermitteln. Einfallsreich in dem zu sein, was man dem Kunden für seine Daten zurückgibt, entscheidet in mindestens genauso hohem Maße über den Erfolg eines Geschäftsmodells wie eine günstige Prämie.

Folgen für die ICT-Infrastruktur

UBI wird sich nicht nur auf das Geschäft von Versicherungsgesellschaften auswirken, sondern erfordert auch drastische Anpassungen der ICT-Infrastruktur. Daten müssen bei der Prämienbestimmung und Beratung gesammelt, gespeichert, gesichert, analysiert und verwendet werden. Produkte müssen an die neuen Erkenntnisse und die Wünsche von Kunden angepasst und ergänzende Dienstleistungen mit neuen Devices eingeführt werden. Die Sicherung muss verbessert werden. Architekten, Designer und Entwickler arbeiten an der idealen Infrastruktur, die die erforderliche Schnelligkeit, Konnektivität und Flexibilität garantiert. Ob Sie selbst entwickeln, outsourcen oder übernehmen und verknüpfen:

UBI ist weit mehr als nur eine neue Art der KFZ-Versicherung. Lassen Sie sich nicht durch das rasante Tempo und den Umfang dieser Entwicklung überraschen – stellen Sie sich rechtzeitig darauf ein.

Keylane realisiert erste Usage Based Insurance-Lösung

 

About the Author

Jan Lindeboom

Jan Lindeboom works as Principal Consultant at Keylane and has been involved at the cutting edge of business and IT in the insurance sector since 1998. As well as working as consultant, he gives lectures and regularly publishes items on new technology and its impact on business and society.