Forca

Keylane |

Mit Schantz Valuation hat Forca eine stabile Lösung erworben, die Regelkonformität, automatisierte Geschäftsabläufe und kurze Produkteinführungszeiten gewährleistet. Mit diesem Tool können sich die Kunden von Forca verstärkt auf die Geschäftsentwicklung und weniger auf die Transaktionen konzentrieren.

Download: Client Case Forca

Herausforderung

Forca will seinen Kunden eine Lösung bieten, die gesetzliche Anforderungen erfüllt, automatisierte Berechnungen durchführen kann und eine pünktliche Berichterstattung gewährleistet. Darüber hinaus soll die Lösung einen modularen Aufbau haben, sodass die einzelnen Module an individuelle Teillieferungen für die Buchführung und die Richtlinie Solvency II angepasst werden können.

Nach einer gründlichen Marktuntersuchung beauftragte Forca Schantz mit der Implementierung von Schantz Valuation. Dieses bewährte Berechnungssystem erfüllt die Gesetzgebung im Einklang mit der Richtlinie Solvency II sowie die Vorgaben der Accounting Proclamation und garantiert effiziente Verfahren und einen vollständigen Audit-Trail.

Lösung

Schantz Valuation ermöglicht standardisierte Berechnungsmethoden für die Kalkulation von Geldflüssen, die für Marktwertrückstellungen, Kapitalbedarf und Belastungstests eingesetzt werden. Die Passivseite kann anhand von Geldflüssen effektiv und flexibel reguliert werden und bietet damit einen perfekten Ausgangspunkt für alle Berechnungen.

Mithilfe von Schantz Valuation und Forcas Lösung können die Kunden von Forca in einem einzigen Vorgang detaillierte Prognosen für zukünftige Geldflüsse, diskontierte Geldflüsse, Rückstellungen und Kapitalanforderungen sowie genaue Rechnungslegungsdaten und Meldeformulare erstellen.

Anhand dieser sogenannten „Quantitative Reporting Templates“ (QRT) werden die Daten an die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung („European Insurance and Occupational Pensions Authority“ – EIOPA) übermittelt.

Die Lösung von Forca verfügt über einen modularen Aufbau, sodass alle Forca-Kunden entweder die umfassende Lösung mit Jahresabschlüssen, Solvabilitätskalkulationen und Berichterstattung nutzen oder einzelne Module, wie beispielsweise Finanzflüsse, einsetzen können. Die Kunden profitieren von dieser Lösung, unabhängig davon, ob sie das vollständige System oder nur einen Teil davon anwenden. Da Forca die gesamte Lösung selbst verwaltet und betreibt, können Kunden mit zahlreichen Vorteilen bis hin zu Kosteneinsparungen rechnen.

Komplette Basis für Buchführung und Berichterstattung

Full-Service-Lösung für Solvency II

Forca hat zusätzlich zu Schantz Valuation eine Full-Service-Lösung für Solvency II entwickelt, die detaillierte und versionierte Rückstellungs- und Risikoberechnungen erzeugt. Auf diese Weise erfüllen Forcas Kunden jederzeit die Berichtanforderungen der Aufsichtsbehörden. Die SAS-basierte Full-Service-Lösung, die Forca natürlich auch anderen relevanten Unternehmen anbietet, ist bereits bei den Kunden im Einsatz.

Mehrwert

  • Gewährleistung, dass Kunden von Forca die Anforderungen von Solvency II erfüllen und mit der Richtlinie konform sind
  • Kontrolle und Flexibilität. Die Kunden von Forca können selbstständig mit der Lösung arbeiten und beispielsweise Tarife, Deckung und Übergangswahrscheinlichkeit anpassen
  • Minimierte Entwicklungskosten und -risiken bei der Handhabung zukünftiger behördlicher Vorschriften
  • Komplette Basis für Buchführung und Berichterstattung mit vollständigem Audit-Trail
  • Automatisierte und optimierte Verfahren für Berichterstattung und Buchführung
  • Bessere Möglichkeiten für Risikomanagement, Kapital- und Rückstellungsmanagement sowie die Verwaltung erwarteter zukünftiger Geldflüsse
  • Geringere Probleme mit wichtigen Kennzahlen in Bezug auf Entwicklung, Unterhalt und Modulation des Modells

Effiziente Berechnungen von Geldflüssen, Rückstellungen und QRT-Berichte

„Mit Schantz Valuation als Basis haben wir eine Solvency II-Lösung eingeführt, die Forcas Verfahren in hohem Maße optimiert und die Effizienz gesteigert hat. Die Automatisierung sorgt für bessere betriebliche Robustheit und zuverlässigere Daten für die Kunden. Für Forcas Kunden bedeutet das, dass detaillierte Kapitalanforderungen, Rückstellungen, erwartete künftige Geldflüsse sowie diskontierte Geldflüsse in einem Arbeitsgang erledigt und QRTs für die Berichterstattung an die EIOPA vorbereitet werden. Wir sind sehr zufrieden mit der kombinierten Lösung. Das Implementierungsverfahren in Zusammenarbeit mit Schantz ist effektiv und reibungslos verlaufen.“
Lene Mortensen, Versicherungsdirektorin

Forca – Spezialist für umfangreiches Betriebsmanagement

Forca A/S ist ein genossenschaftliches Lebens- und Rentenverwaltungsunternehmen, das sich auf Betriebsmanagement und betriebliche Entwicklung in den Bereichen Mitgliederdienstleistungen, aktuarischen Dienstleistungen und Fondsservices sowie Finanz- und Buchhaltungsdienstleistungen spezialisiert hat.

Forca berät über 530.000 Mitglieder.